Raven

Ein gut erzogener Hund wird nicht drauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst.

Er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.

– Helen Thomson –

Raven ist am 21.07.2015 geboren und kam im Oktober zu uns.

Nach dem Verlust von Ringo (zu lesen unter „mein Seelenhund“) wollte ich eigentlich keine Dogge mehr. Der Spruch „Einmal Dogge, immer Dogge“ trifft bei mir jedoch voll zu und die Sehnsucht nach einer Schlabberbacke wurde immer stärker.

So machte ich mich auf die Suche bei einer Züchterin, von der ich wußte das sie wunderschöne und gesunde Doggen züchtet. Ich sah Raven`s Babybild und hab mich sofort verliebt. Leider war er schon vergeben und wir wollten ein Baby aus dem Wurf, der erwartet wurde. Dann las ich „Der Quatschkopf (Raven) sucht einen neuen Sofaplatz!! Ich konnte es gar nicht glauben und hab sofort angerufen. Zu unserem großen Glück wurde Raven zurück gegeben und wir holten ihn ab.

Hätte ich damals geahnt das Raven wirklich ein Quatschkopf ist, hätten wir ihn nicht umgetauft. Raven ist eine Seele von Hund. Er ist unglaublich lieb und wirklich sehr, sehr folgsam. Raven ist unsere vierte Dogge und ich hatte noch keine, die derart schnell lernt. Eine große Leidenschaft von ihm ist Äste von Büschen oder Bäumchen abknipsen und Löcher zu buddeln.

Er ist ein absolutes Mamakind und hängt sehr an mir. Er ist der verfressenste Hund den ich je hatte und da er überall hinkommt muss man wirklich alles „Eßbare“ in Sicherheit bringen. Raven ist mein Goldstück und im Zusammenspiel mit Hayley behaupte ich, die tollsten Hunde der Welt zu haben, bin jedoch sicher das es vielen anderen Menschen genauso geht wie mir.